Zu den Inhalten springen
13.02.2017
, Wedel
Erfahrener Lungenkrebsexperte wird neuer Chefarzt der Klinik für Pneumologie
Dr. Gerasimos Varelis übernimmt zum 1. April Leitung der Pneumologie bei der Regio Kliniken

Der neue Chefarzt für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin in Wedel, Dr. Garasimos Varelis.

Dr. Gerasimos Varelis wird zum 1. April neuer Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin in Wedel. Der 42-jährige Pneumologe ist ein erfahrener Experte für die Behandlung von Lungenkrebs und war zuletzt Koordinator eines universitären Lungenkrebszentrums in Frankfurt am Main.

Dr. Gerasimos Varelis wechselt vom St. Elisabethen Krankenhaus in Frankfurt am Main in den Norden. Dort arbeitet der 42-Jährige Mediziner seit zwei Jahren als Koordinator des Universitären Lungenkrebszentrums, das vom St. Elisabethen-Krankenhaus in Zusammenarbeit mit der Johann Wolfgang von Goethe-Universität betrieben wird. Dr. Varelis ist zudem stellvertretender Chefarzt der Medizinischen Klinik am St. Elisabethen-Krankenhaus.

Dr. Gerasimos Varelis hat in Frankfurt studiert und promoviert. Der Mediziner ist Facharzt für Pneumologie sowie für Onkologie und Hämatologie. Darüber hinaus verfügt Dr. Varelis über die Zusatzbezeichnungen für Palliativmedizin und für Notfallmedizin. Der gebürtige Grieche spricht ferner sechs Sprachen und kann sich auch über Gebärden unterhalten.

"Mit Herrn Dr. Varelis haben wir einen erfahrenen Mediziner und Experten für die Behandlung von Lungenkrebs für die Weiterentwicklung unserer Pneumologie gewinnen können", freut sich der zuständige Kaufmännische Leiter, Gundolf Thurm.

Einen besonderen Dank richtet Gundolf Thurm an den bisherigen Chefarzt, Dr. Tahsin Balli.

"Dr. Balli hat die Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin maßgeblich mit aufgebaut und erfolgreich in der Region etabliert. Dafür danken wir Dr. Balli und wünschen ihm für seine weitere berufliche und persönliche Zukunft alles Gute. Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Varelis einen nahtlosen Führungswechsel gestalten können", so Gundolf Thurm.

Die Regio Kliniken haben die Klinik für Innere Medizin, Pneumologie und Beatmungsmedizin vor drei Jahren als einzige stationäre Einrichtung an der schleswig-holsteinischen Westküste zur Behandlung von Lungenerkrankungen gegründet. Mittlerweile ist die Klinik fest in der Region etabliert und erlebt einen hohen Zuspruch von Patienten aus ganz Schleswig-Holstein. In diesem Jahr soll das Leistungsspektrum noch um die Palliativmedizin erweitert werden.

Kontakt

Sebastian Kimstädt
Leiter Unternehmenskommunikation /
Pressesprecher

Tel.: 04121 798 9875
Mobil: 0162 241 05 70
E-Mail: sebastian.kimstaedt@sana.de
www.regiokliniken.de